ISLAND: DAS LAND DES FEUERS UND WASSERS (5 TAGE)

Unberührte Natur, schöne Landschaften, heiße Quellen, ausbrechende Geysire, spektakuläre Wasserfälle, lupenreine Luft, majestätische Vulkane und fantastische Küche: So könnte man Islands Schönheit – das Paradies auf Erden – in wenigen Worten zusammenfassen. Während unseres Ausflugs werden wir die atemberaubendsten Orte des südwestlichen Teils des Landes bewundern können. Wir werden das Beste sehen, was Island zu bieten hat. Jeder, der hierher kommt, wird sich sofort in dieses Land verlieben.

Reiseplan

TAG 1:

Ankunft am Flughafen Keflavik (in Reykjavík), Begrüßung durch einen lokalen Reiseleiter und Transfer vom Flughafen. Unser Abenteuer auf Island fängt im Geothermalgebiet Seltún an. Von hölzernen Gehwegen und Aussichtsstegen aus werden wir kleine Tümpel, Fumarolen und dampfende Solfataren bestaunen. Nach einem kurzen Spaziergang fahren wir zu unserem Hotel in Reykjavík. Abendessen und Übernachtung.

TAG 2:

Frühstück im Hotel, danach machen wir einen Ausflug zum isländischen Goldenen Kreis. Unser erster Stopp ist der Kratersee Kerið, der vor etwa 3.500 Jahren nach einer Eruption des Grímsnes-Vulkans entstand. Der See ist von wunderschönem, roten Vulkanit umgeben, was für zusätzlichen Charme sorgt. Ein weiterer Programmpunkt ist der Bauernhof Friðheimar, wo u. A. Tomaten und Gurken angebaut werden: Ein perfekter Ort, um eine leckere Tomatensuppe mit einem hausgemachten Brot zu essen. Während des Besuchs werden wir uns genauer anschauen, wie Island seine reichen, natürlichen Ressourcen für den Gemüseanbau einsetzt. Das ist echt unglaublich! Nach einer kurzen Rast begeben wir uns zum Wasserfall Faxi, wo wir ein paar Fotos knipsen werden. Anschließend geht es zum Geysir-Geothermalgebiet, das im Haukadalur-Tal liegt.In diesem Tal ist die geothermale Aktivität sehr stark. Der über dem Tal hinaufsteigende Dampf lässt sich schon von weitem beobachten.Dieses Gebiet ist übersät von heißen Quellen und Fumarolen. Wir werden beobachten, wie der Geysir Strokkur ausbricht und eine Höhe von 20 bis 40 Metern erreicht. Das soll aber erst ein Vorgeschmack auf eine der größten Attraktionen Islands sein: Der Wasserfall Gullfoss. Gullfoss ist nicht nur für seine atemberaubende Kraft, sondern auch für wunderschöne Regenbogen bekannt, die an sonnigen Tagen den Wasserfall zieren. Der Name „Gullfoss“ bedeutet „golden“. Dieser Wasserfall wird nicht von ungefähr als Teil der Golden Circle-Tour betrachtet, die ihren Namen genau dem Wasserfall verdankt. Nach diesem eindrucksvollen Tag kehren wir zu unserem Hotel zurück und essen zu Abend. Puh, was für ein Tag!

TAG 3:

Frühstück im Hotel, danach Besuch im Lava Center, einer Ausstellung zum Thema Vulkane, wo wir uns für eine Weile wie im Inneren eines Vulkans fühlen werden. Dank der interaktiven Ausstellung werden wir mehr über die Entstehung von Island, die tektonische Struktur der Insel und die Vulkanausbrüche in der Vergangenheit erfahren. Ein weiterer Programmpunkt ist der Wasserfall Seljalandsfoss, der im Süden den Insel liegt. Der Wasserfall ist 65 Meter hoch und zählt zu den wenigen Wasserfällen, die man auch von der hinteren Seite bewundern darf. Unser nächster Stopp ist der Wasserfall Skógafoss, einer der größten Wasserfälle auf Island. Seine Gesamthöhe beträgt 62 Meter und seine Breite erreicht 15 Meter. Die Wasserströme prallen mit einer großen Wucht auf die Erde nieder, spritzen überall und bilden einen Dunst in der Luft, der an sonnigen Tagen einen Regenbogen erblicken lässt. In Ihrer Freizeit können Sie dieses Naturwunder von einer Aussichtsterrasse oben bestaunen. Wir setzen unser isländisches Abenteuer im pittoresken Dorf Vík í Mýrdal fort, das an der Südküste der Insel liegt. Der Strand Reynishverfi ist mit Sicherheit der bekannteste schwarze Strand auf ganz Island und begeistert durch seine einzigartige Farbe und unglaublichen Felsenstrukturen. Nachdem wir genug Fotos gemacht haben, begeben wir uns zum Pferdehof in Austurkot. Der Hof gehört Páll Bragi Hólmarsson& Hugrun Jóhannsdóttir. Páll ist Trainer der isländischen Nationalmannschaft und empfängt uns persönlich! Nach einem kurzen Vortrag zur Geschichte der isländischen Pferde werden wir an einer Reitschau teilnehmen. Nach all diesen fantastischen Erlebnissen kehren wir zu unserem Hotel zurück, essen zu Abend und übernachten dort.

TAG 4:

Der Tag beginnt wie gewohnt mit einem Frühstück. Danach erwartet uns ein Besuch im Nationalpark Þingvellir.Der Park wurde 1928 gegründet und seit 2004 gehört er zum UNESCO-Welterbe. Er liegt an dem großen, tektonischen See Þingvallavatn. Genau an diesem Ort trifft die Eurasische Platte auf die Nordamerikanische Platte. Island ist einer der wenigen Orte auf der Erde, wo man solch ein Phänomen auf der Erdoberfläche beobachten kann. Im Park befindet sich auch der See Þingvallavatn, der größte natürliche See auf der Insel. Dieser Ort hat auch historisch eine große Bedeutung für die Isländer. Hier versammelte sich im Jahr 930 zum ersten Mal das isländische Parlament – Althing. Nach dem Besuch im Park werden wir uns die isländische Hauptstadt, Reykjavík, näher anschauen. Obwohl Reykjavík zu den kleinsten Hauptstädten zählt, wohnt hier fast die Hälfte der isländischen Bevölkerung Über 120.000 Einwohner. Der Stadtkernist relativ klein und lässt sich zu Fuß erkunden. Die gesamte Metropole knüpft an den vulkanischen Hintergrund der Insel an: alle Gebäude in der Stadt werden mit geothermaler Energie geheizt. Interessant ist auch, dass die meisten Häuser keine Schornsteine haben. Die Stadt liegt an der Bucht Faxaflói und ist die älteste Stadt auf der Insel. Im Zentrum der Hauptstadt liegt der See Tjörnin, an dem sich die wichtigsten Punkte der Stadt befinden: Z. B. das Rathaus, die Nationalgalerie und verschiedene Theater. Hier finden wir über 40 Vogelarten vor, u. A. Schwäne. Außerdem gibt es hier interessante Museen: Das Nationalmuseum oder das Meeresmuseum, das viele Schiffsmodelle beherbergt. Reykjavík ist außerdem eine Hafenstadt. In der Freizeit werden Sie die zauberhaftesten Ecken der isländischen Hauptstadt auf die eigene Faust erkunden können. Sie können gerne in den benachbarten Souvenirläden einkaufen und die lokalen Spezialitäten in Restaurants genießen.

TAG 5:

Frühstück und Fahrt zum Flughafen

Das Angebot gilt für Gruppen von mind. 15 Personen.

Preis: ab 999 €

Galerie

Zusätzliche Information

Im Preis inbegriffen:

  • Reisebus + Fahrer vor Ort für die gesamte Tour
  • Parkgebühren
  • Im Programm vorgesehene Ausflüge
  • Eintrittskarten für die touristischen Attraktionen
  • Flughafentransfers
  • Ein lokaler Reiseleiter auf der gesamten Besichtigungsstrecke
  • Unterkunft in einem 3-Sterne(***)-Hotel in Reykjavík mit 4x Halbpension (Frühstücksbüffet und ein dreigängiges Abendessen)
  • Verpflegung für den Fahrer und Reiseleiter
  • Je 25 Reiseteilnehmerbekommt ein Gast Unterkunft + HP gratis

*Für Sie erstellen wir auch ein bedarfsgerechtes Programm.

FORTIS TRAVEL JUNIOR d.o.o.
OIB: 55173215974
MBS: 060306614
ID CODE: HR-AB-21-060306614
Ul. Tina Ujevića 72, 21220 Trogir, Kroatien
Tel: ++385 (0) 21 643 473
Mob: ++385 (0) 95 824 14 42
info@fortis-travel.com
dorota@fortis-travel.com
Skype:
dorota.poduka
Web:
www.fortis-travel.com
www.facebook.com/
fortistraveljunior
Das Reisebüro Fortis Travel Junior agiert als Teil der am 16.12.2013 gegründeten und durch das Handelsgericht in Split eingetragenen Firma Fortis Travel Junior d.o.o. mit Sitz in Tina Ujevića 72, 21220 Trogir (Kroatien); das Stammkapital wurde in voller Höhe (20.000 HRK) eingezahlt. Vorstandsmitglied: Dorota Poduka